Das Muschelessen

Ein langer Holztisch: 30 Zuschauer sind eingeladen, daran  Platz zu nehmen. Es  erwartet sie ein „theatralisches Muschelessen“ mit der Schauspielerin Serena Wey und dem Musiker Andreas Marti.

Die Geschichte „Das Muschelessen (1990) der Autorin Birgit Vanderbeke spielt sich an einem Familientisch ab: Die Muscheln sind geputzt und gekocht, der Familientisch ist festlich gedeckt und der Wein steht bereit. Die Mutter und die beiden Kinder erwarten den Vater - vergeblich…
Die Familie wartet, und aus Ratlosigkeit und Enttäuschung entsteht ein Gespräch, in welchem Mutter und Kinder langsam aber unaufhaltsam den Abgrund von Abhängigkeit, Anpassungszwang, Druck und Gewalt hinter der Familienidylle entdecken….

Serena Wey zeigt diese Erfolgsproduktion (Premiere 2000) zusammen mit dem Musiker Andreas Marti als Wiederaufnahme.